Neujahrskonzert 2018

Herzliche Einladung zum Neujahrskonzert in der Apostelkirche am Sonntag, den 21. Januar 2018

Es spielt die REINHOLDS BRASS BAND ESSEN unter der Leitung von Constatin Hesselmann.

Gefördert wird das Konzert durch die Generationenstiftung e. V. des Essener Unternehmensverbandes.

Konzertkarten zu 10 € sind erhältlich im Café Forum der Apostelkirche (ab 9.1.18), Mülheimer Str. 70 oder beim Bäcker "BorBäcker Siebers" am Frohnhauser Markt.

Ab 15.00 Uhr besteht die Möglichkeit Kaffee und Kuchen einzunehmen zu 4 €.

17 Jahre Adventskonzert in der Apostelkirche

3 Tenöre & Kammerorchester Humanitas & Chor „die Werse Töne“ & Kinder-Flüchtlingschor & Überraschungsgäste

Sonntag, den 17. Dezember 2017 um 16.00 Uhr

Vorverkauf für das Konzert beginnt im Oktober 2016. Wie in den Vorjahren sind die Karten viele Wochen vor dem Konzert vergriffen!

Eintritt für Erwachsene 18 € (Kinder bis 14 Jahre 5 €)

Verkauf im Café Forum der Apostelkirche, Mülheimer Str. 70-72 und in der Bäckerei „BorBäcker Siebers“, Mülheimer Str. (am Frohnhauser Markt)


Nichts ist beständiger als die Veränderung! Wir leben in einer Welt, die dem Fahrradfahren immer ähnlicher wird. Wer anhält oder bremst, fällt. Daher möchten wir in unserem 17. Adventskonzert ein Zeichen setzen, mit dem wir der neuen Realität in unserer Gesellschaft Respekt zollen. Dank einer Initiative des Kulturbüros der Stadt Essen begrüßen wir den „Kinder-Flüchtlingschor der Hüttmannschule“ aus Altenessen. Diese starke und lustige Mitwirkung diverser Nationalitäten verdeutlicht die Zukunft unseres Landes. Diese Kinder sehnen sich nach einer Umgebung, in der sie geschützt und gefördert aufwachsen können. Ich bin sehr froh und stolz, sie in der Apostelkirche begrüßen zu dürfen und bin mir sicher, dass sie die Herzen der Konzertbesucher rasch erobern werden.

DON & RAY rockin’ in rhythm

Herzliche Einladung zum Konzert mit Don & Ray alias Rainer Lipski (Klavier) und Norbert Hotz (Kontrabass)

Apostelkirche am Mittwoch, den 15. November 2017 um 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei und um eine Spende wird gebeten.

Beide studierten von 1981 bis 1986 Jazz an der Musikhochschule Köln und musizierten seitdem miteinander oder mit anderen bekannten Größen des Musikgeschäfts. Beide wohnen in Essen-Frohnhausen - „im Wilden Westen“. Den  musikalischen Blick stets auf das Wesentliche gerichtet, orientieren sich Don & Ray am Rhythm & Blues, an klassischem Jazz und gelegentlich auch an Perlen der Popmusik. Es erwarten uns flotte Rhythmen und spritzige Dialoge...Wer es nicht selbst erlebt hat, wird es nicht glauben!

Apostelkirche am Samstag, den 16.09.2017 um 17.00 Uhr Luther - Ich fürchte nichts! Gastspiel des N.N. Theaters, Köln

Das N.N. Theater aus Köln schafft ein Lebendigwerden der zeitlichen Ereignisse, die sich mit dem Jetzt verbinden, ein theatrales Mosaik mit enormem Witz, Tragik, Poesie und viel Musik. Eine Kooperation der Evangelischen Kirche im Rheinland und dem N.N. Theater anlässlich des 500. Reformationsjubiläums.
„Das großartig aufspielende Kölner N. N. Theater Köln mit seinem Stück „Ich fürchte nichts!“ nahm kraftvoll, energiegeladen und mit überraschenden Effekten ihre Zuschauer an die Hand und ließ sie behutsam Kontakt aufnehmen mit Luther in all seiner Farbigkeit (...) Immer wieder bricht das Ensemble die Geschichte auf, lässt schmunzeln, lachen, sein Schauspiel wirken. Und wer denkt, nur Säulen und zwei unterschiedlich große Tonnen auf der Bühne zu sehen, der irrt: mit einem Mal nämlich, fährt da eine Kutsche, meint man zumindest (...) Das von George Isherwood verfasste und von Gregor Höppner inszenierte Stück ist mutig, kritisch, sensibel, humorvoll und aktuell, ein wahres Meisterwerk zum 500. Reformationsjahr2017.
(Bad Kreuznacher Zeitung , 08.05.2017)
Regie: Gregor Höppner | Regieassistenz: Laura Remmler | Buch: George Isherwood
Musik: Bernd Kaftan | Chorprojekt:"dieWerse Töne" aus Ahlen (Westfalen) unter der Leitung von Christián Carrasco.

Gefördert wird die Veranstaltung durch die Ev. Kirche in Essen, die Ev Kirche im Rheinland, Kulturarbeit der Bezirksvertretung Essen BV III,  

Vorverkauf: BorBäcker Siebers am Frohnhauser Markt und im Café Forum der Apostelkirche (im August wegen der Ferien geschlossen)

Kopfkino Reformation | Ein Abend mit 2Flügel

Apostelkirche | 18.06.2017 ¦ 18.00 Uhr | Eintritt frei

 

Die Lieblingslieder und Geschichten im vierten Programm des Duos 2Flügel sind Lichtspiele für die Seele.
Ein Abend voller Filme, Gedanken zur Heimat in Europa, eine Femmage an die Muttersprache, Anspielungen zur Reformation, Miss Marple, Miss Piggy, das Million Dollar Hotel, musikalisch dazu Hans Albers, Amy Grant, Billy Joel, Chopin, U2, ein 80er Medley & Ben Seipels eigener Song „Mach aus Chaos einen Kosmos“. Musik und Worte sorgen für Bilder im Kopf, Filme in den Herzen der Hörenden. Für alle, die Wortwitz und originelles Klavierspiel lieben.

2Flügel

Christina Brudereck ist Theologin und Schriftstellerin. Mit ihrer Sprache verbindet sie Schönheit und Politik, Spiritualität und Poesie. Sie ist Autorin vieler Bücher, von Romanen, Gedichten, Biografien, Gebeten. Ehrenamtlich engagiert sie sich im CVJM e/motion in Essen & für die Shalom Foundation, ein Kinderhilfswerk in Südindien. Christina liebt schweren Rotwein, Syrah aus Südafrika. Indische Curries & Sushi. Reisen, Kochen, Saunen, Bücher, Musik, Kino. Alice Walker & Arundhati Roy, U2, Bach & Achinoam Nini, Wim Wenders & Krzysztof Kieślowski.

Bens Improvisationen sind inspiriert von Soul, Jazz und Klassik, Kinderliedern und Hymnen. Er lebt von Musik, liebt sein Instrument, den Flügel. Dazu Melodika, Akkordeon, Gesang und Looprecorder. „Das Klavier in der Schule“ ist auch Gegenstand seiner Promotion. Dr. Ben Seipel ist Pianist und Dozent an der Hochschule für Musik Köln. Ehrenamtlich engagiert er sich im CVJM e/motion in Essen & für die Shalom Foundation, ein Kinderhilfswerk in Südindien. Ben liebt ein kühles Bier. Schweren Wein. Spaghetti mit Pesto. Joggen. Wellness. Und eine heiße Sauna.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.
Homepage: www.2flügel.de