Amtshandlungen

Sollten Sie eine Taufe oder eine Trauung wünschen, so nehmen Sie bitte Kontakt zur jeweiligen Pfarrerin oder zum jeweiligen Pfarrer Ihres Bezirkes auf, um einen Termin für den Gottesdienst und auch einen Termin für ein Tauf- oder Traugespräch zu vereinbaren.

In diesem persönlichen Gespräch können Sie alle Fragen bezüglich dieser Amtshandlungen klären.

Notwendig für die Taufe eines Kindes sind die Benennung eines oder mehrerer Paten oder Patinnen, die einer christlichen Kirche angehören und die Voraussetzung zur Übernahme des Patenamtes erfüllen (Konfirmation). Mindestens eines der beiden Elternteile sollte der evangelischen Kirche angehören, da ja die Begleitung des Kindes, das in den evangelischen Glauben hineinwachsen soll, gewährleistet sein soll.

Für die Taufe von Jugendlichen oder Erwachsenen sind keine Paten mehr erforderlich (Religionsmündigkeit).

Einer kirchlichen Trauung muß die Standesamtliche vorausgegangen sein. Einer der beiden Partner muß der evangelischen Kirche angehören.

Als Mitglieder unserer Kirchengemeinde ist die gottesdienstliche Nutzung der Kirche kostenlos. Lediglich besondere Wünsche, wie Blumenschmuck, Musik ... muß von den Brautleuten selbst bezahlt werden.

 

 

Die Konfirmation steht am Ende eines nachgeholten Taufunterrichts für Jugendliche, die als Säuglinge oder Kleinkinder getauft wurden. Es ist ein feierlicher Gottesdienst, in dem die Jugendlichen, die nun in einem religionsmündigen Alter sind, für sich selbst ein Bekenntnis ablegen und für ihren weiteren Weg gesegnet werden.

Mit dem neuen Konfirmandenjahrgang (geboren bis 11/2004) wollen wir an der Markuskirche ein neues Unterrichtskonzept erproben, mit dem andere Gemeinden bereits sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Statt des  wöchentlichen Unterrichts soll es einen monatlichen Blockunterricht am Samstag geben. In der Regel wird dieser von 9-13 Uhr stattfinden (für einen Imbiss wird gesorgt sein).

Anmeldung für die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden nimmt Pfarrerin Susanne Gutjahr-Maurer bis Ende Dezember 2016 entgegen.

Kontakt:

Tel.: 75 29 79
E-Mail: susanne.gutjahr-maurer@ekir.de

 

Bei einem Trauerfall, haben Sie die Möglichkeit, den Trauergottesdienst statt in der Friedhofshalle in der Markuskirche zu feiern. Dies ist möglich sowohl mit Sarg, als auch mit Urne.

Die Kosten für die Nutzung der Kirche betragen 130 €.

Es besteht auch die Möglichkeit anschließend ein Trauercafé in unseren Gemeinderäumen zu bestellen. Ein Gedeck (Kaffee, Brötchen, Kuchen) kostet 10,00 € mit Suppe zuzüglich 4 €.

Ansprechpartnerin ist: Pfarrerin S. Gutjahr-Maurer, Tel.: 75 29 79